Tierschutzverein Kelsterbach


© Copyright Kaninchenwiese.de

RHD2 – An diesem schrecklichen Virus sind bereits viele Kaninchen gestorben !!!

Aufgrund einer Mutation des RHD-Virus (Chinaseuche, RHD-2) bieten die bisher bei uns verwendeten Impfstoffe leider keinen ausreichenden Schutz mehr. Trotz regelmäßiger Impfungen überleben nur 50% der mit dem herkömmlichen RHD-Impfstoff geimpften Tiere. In 2017 wurden endlich die wirksamen Impfstoffe zugelassen und können nun von jedem Tierarzt bestellt werden.

RHD ist wirtsspezifisch, also für Kaninchen und Hasen gefährlich. Der Mensch und andere Tiere sind immun. Die Krankheit breitet sich schnell, gerade im Sommer, aus und endet in 80 -100 % der Fälle tödlich.

ÜBERTRAGUNG
RHD kann auf viele Weisen übertragen werden. Zum Beispiel durch andere erkrankte Kaninchen (z. B. Wildkaninchen), über Tropfen in der Luft, durch Menschen (z. B. Kleidung), über Insekten (Milben, Zecken, Läuse, Fliegen und Kaninchenflöhe) sowie Wildvögel und indirekter Kontakt durch kontaminierte Gegenstände oder Futter (z. B. gepflücktes Gras oder Kräuter von der Wiese, Heu etc.). Der RHD-Virus bleibt in der Umwelt 3 - 7 Monate ansteckend. Selbst Kaninchen in Innenhaltung und die besten Hygienemaßnahmen können nicht schützen.

Bitte impfen Sie Ihre Kaninchen! Nur die Impfstoffe „Filavac“ oder „Eravac“ schützen vor dieser tödlichen Seuche. Bitten Sie Ihren Tierarzt, einen dieser Impfstoffe zu bestellen. Alle anderen RHD1-Impfstoffe schützen NICHT vor RHD2!

WAS TUN BEI RHD2-AUSBRUCH/VERDACHT:

  • Kaninchen aus verseuchtem Gehege nehmen ohne das dortige Zubehör
  • Hände, Schuhe, Gehege mit viruzidem Desinfektionsmittel desinfizieren
  • mindestens ein Tier obduzieren und auf RHD2 testen lassen
  • gesunde Kaninchen gegen RHD2 impfen lassen, unter Hinweis an den Tierarzt, dass RHD-Ausbruch/Verdacht besteht

VERHALTEN BEI NEUEN TIEREN:
- Quarantäne einhalten

Hier findet ihr weitere umfassendene Informationen zum Thema:

Hier finden Sie einige Tierärzte, die den Impfstoff bereits haben und Sammel- bzw. Einzelimpftermine durchführen:

Kontakt: Tierschutzverein Kelsterbach, Anja Eckert, Tel.: 0174/3906524
Email: anja.eckert@tierschutz-Kelsterbach.de

************************
Zu Cunivac gegen RHD2

Es gab in den letzten Tagen etliche Nachrichten, dass Cunivac jetzt die Zulassung für RHD2 hat. Das ist so nicht richtig und ein Rückruf bei der PEI hat auch bestätigt dass IDT nur die Packungsbeilage ändern darf.
Hintergrundgeschichte:

Als RHD2 erstmalig in Deutschland auftrat, gab es hier auf dem Markt keinen verfügbaren Impfstoff dagegen. Die Zulassungsbehörde und die ständige Impfkommission haben daraufhin angeraten Cunivac zu boostern ( das heisst Impfen und nach drei Wochen nachimpfen ) um einen partiellen Schutz auch gegen RHD 2 zu erhalten . (Kreuzimmunität).

Dann kamen Eravac und Filavac erst per Sondergenehmigung (warum wohl wenn Cunivac so gut funktioniert hätte) und dann zugelassen auf den Markt.

Die Firma IDT hat aber die Gelegenheit nicht verstreichen lassen zu insistieren, dass ihr Impfstoff, Cunivac RHD, ja zeitweise wenn er geboostert wird, als Impfung für RHD2 empfohlen wurde. Folgerichtig wurden jetzt noch einige sehr sterile Labortests nachgeschoben und IDT erhielt die Genehmigung die Packungsbeilage zu ändern.

Tatsache ist, dass der Impfstoff der gleiche ist wie vorher und ein 100% Immunitätsquote mehr als fraglich ist. Auf Messen und bei den Aussendienstmitarbeitern die die TÄ besuchen wird es aber jetzt so verkauft, als sei der Impfstoff gleichwertig mit Eravac ( RHD2 ) und Filavac ( RHD1 und 2). Die Tierärzte werden das wohl glauben und da sie den Impfstoff gegen RHD1 kennen und für gut halten, werden jetzt viele Tierhalter entsprechend falsch beraten werden.
Wir können hier nur raten: Gegen RHD2 entweder Eravac oder Filavac impfen zu lassen. Lasst Euch sagen, wie der Impfstoff heisst und besteht darauf!
© Copyright Petra Sommerlad


Aufgrund zahlreicher Notfälle durch Privatabgaben oder Fundtiere, sind die eingestellten Vermittlungstiere nicht immer aktuell - Bitte erkundigen Sie sich bei Anja Eckert, Tel.: 0174/3906524, anja.eckert@tierschutz-kelsterbach.de, wenn Sie sich für ein oder mehrere Kaninchen interessieren !!!


Kaninchenpaar

Eingestellt am 20.05.2016

Die beiden Kaninchen Tom & Tilly konnten aus schlechter Haltung befreit werden. Außer ein paar äußerlichen Verletzungen und verklebten Fell, scheinen sie aber soweit gesund zu sein.

Tom & Tilly sind ca. 3,5 Jahre alt. Tom wurde inzwischen kastriert und beide sind gegen Myxo, RHD1 und RHD2 geimpft.

Kontakt: Anja Eckert, Tel.: 0174/3906524
E-Mail: anja.eckert@tierschutz-kelsterbach.de

Gia
Fino

Kaninchenpaar

Eingestellt am 15.10.2016

Die weiß-graue Löwenkopfhäsin "Gia" ist ca. 4,5 bis 5 Jahre alt und der kastrierte Löwenkopf-Rammler Fino ist zwischen 3,5 und 4 Jahre alt.

Leider musste sich ihre Möhrchengeberin krankheitsbedingt von ihren Tieren trennen und deshalb wurde der Tierschutzverein Kelsterbach um Hilfe gebeten..

Gia lässt sich gerne streicheln, lässt sich aber nicht so gerne hochnehmen. Fino ist nicht ganz so zutraulich, dafür aber frech und witzig. Die beiden sind ein eingespieltes Team und müssen deshalb unbedingt zusammen bleiben. Beide sind Innenhaltung und artgerechte Ernährung gewöhnt.

Beide wurden inzwischen gegen Myxo, RHD1 und RHD2 geimpft.

Kontakt: Tierschutzverein Kelsterbach, Anja Eckert, Tel.: 0174/3906524
Email: anja.eckert@tierschutz-kelsterbach.de

Löwenkopfkaninchen

Eingestellt am 15.10.2016

Der Löwenkopfmix-Rammler "Leo" wurde ca. 11/2014 und die Löwenkopfmix-Häsin "Lucy" wurde ca. 10/2015 geboren.noch folgen.

Leo ist kastriert und beide sind gegen Myxo, RHD1 und RHD2 geimpft. Wir wünschen uns für die beiden ein artgerechtes Zuhause - gerne in Außenhaltung. 

Kontakt: Tierschutzverein Kelsterbach, Anja Eckert, Tel.: 0174/3906524
Email: anja.eckert@tierschutz-kelsterbach.de


 

Kaninchen-Häsin

Aktualisiert am 15.01.2017

Die ca.1-jährige Häsin "Sina" ist leider wieder auf der Suche, denn ihr Partner ist vor kurzem über die Regenbogenbrücke gehoppelt und ihre Halter möchten nun die Kaninchenhaltung beenden. Sina ist bereits geimpft (auch mit Filavac am 08.10.16).

Sina wurde aus schlechter Haltung gerettet und wir sind jetzt auf der Suche nach einem artgerechten Zuhause mit mindestens einem Partnertier. Sie ist momentan an Außenhaltung gewöhnt.
 
Kontakt: Tierschutzverein Kelsterbach, Anja Eckert, Tel.: 0174/3906524
Email: anja.eckert@tierschutz-kelsterbach.de
 

Farbzwergmix-Rammler

Eingestellt am 15.01.2017

Der kleine Rammler "Rambo" wurde mit zwei weiteren Kaninchen abgegeben. Er ist ca. 2 Jahre alt, kastriert und bereits gegen Myxo, RHD1 + 2 geimpft.
Wir wünschen uns ein artgerechtes Zuhause mit mindestens einem Partnertier.
 
Kontakt: Tierschutzverein Kelsterbach, Anja Eckert, Tel.: 0174/3906524
Email: anja.eckert@tierschutz-kelsterbach.de

 

Zwergwidder-Häsin & Löwenkopf-Häsin *reserviert*

Eingestellt am 25.05.2017

Die beiden Häsinnen "Schlappi" (schwarzer Zwergwidder) & Flauschi (schwarz-weißes Löwenköpfchen) verstehen sich nicht mehr so gut, deshalb ist eine getrennte Vermittlung kein Problem.

Beide Häsinnen sind ca. 2 Jahre alt, gegen Myxo, RHD1 & RHD2 geimpft und bereits kastriert.

Wir wünschen uns für die beiden ein artgerechtes Zuhause mit mindestens einem Partnertier.
***********
Update: Flauschi ist reserviert und Schlappi musste aufgrund einer Gebärmutterentzündung kastriert werden ...

***********

Kontakt: Tierschutzverein Kelsterbach, Anja Eckert, Tel.: 0174/3906524
Email: anja.eckert@tierschutz-kelsterbach.de


 

Riesenschecken-Thüringer-Mix-Häsinnen und –Rammler

Eingestellt am 25.05.2017

Ende Oktober 2016 wurde der Tierschutzverein Kelsterbach von anderen Tierschützern gebeten, eine hochträchtige Riesenschecken-Häsin aufzunehmen. Sie wurde von der Retterin liebevoll "Mariechen" getauft. Mariechen war erst ein Jahr alt und diese Babys waren bereits ihr dritter großer Wurf. Das war zu viel für ihren jungen Körper :'( Vier Wochen nachdem sie diese Kleinen geboren hatte, ist Mariechen über die Regenbogenbrücke gehoppelt ...

Wir suchen jetzt für die süßen Kleinen, die einmal ganz groß werden wollen, ein liebevolles und vor allem artgerechtes Zuhause. Es sind Riesenschecken-Thüringer-Mixe und sie wurden am 15.11.16 geboren.

Inzwischen wurden alle gegen Myxo, RHD1 + RHD 2 geimpft und die 3 Rammler wurden "frühkastriert".

Kontakt: Tierschutzverein Kelsterbach, Anja Eckert, Tel.: 0174/3906524
Email: anja.eckert@tierschutz-kelsterbach.de


 

Farbzwergmix-Kaninchen

Eingestellt am 25.05.2017

Die Babys von Frieda wurden am 24.01.17 geboren. Ihre Mutter wurde in Anfangsstadium ihrer Trächtigkeit beim Tierschutzverein Kelsterbach – zusammen mit dem Vater der Kleinen – am 2. Weihnachtsfeiertag 2016 abgegeben. Beide Elterntiere waren komplett schwarz und so sehen auch die Jungtiere aus.

Die Babys von Bella wurden am 11.02.17 geboren. Ihre Mutter wurde hochtragend beim Tierschutzverein Kelsterbach abgegeben. Die kleinen haben rein äußerlich nicht viel von ihrer Mutter mitbekommen, denn sie ist ein schokobraunes Zwergwiddermädchen ;o)

Die Rammler wurden „frühkastriert“ und alle sind inzwischen gegen Myxo, RHD1 & RHD2 geimpft. Wir wünschen uns für jeden Einzelnen ein artgerechtes Zuhause mit mindestens einem Partnertier. Gerne können auch Geschwister zusammen adoptiert werden.

Kontakt: Tierschutzverein Kelsterbach, Anja Eckert, Tel.: 0174/3906524
Email: anja.eckert@tierschutz-kelsterbach.de


 

Rex-Häsinnen

Eingestellt am 25.05.2017

Die Rex-Häsinnen Merle, ca. 3,5 Jahre und Maja, ca. 1,5 Jahre sind Mutter und Tochter. Merle ist leider blind und orientiert sich sehr an ihrer Mutter.

Beide sind bereits gegen Myxo, RHD1 und RHD2 geimpft und suchen jetzt ein artgerechtes Zuhause in Außenhaltung.

Kontakt: Tierschutzverein Kelsterbach, Anja Eckert, Tel.: 0174/3906524
Email: anja.eckert@tierschutz-kelsterbach.de


 

Castor Rex-Häsin

Eingestellt am 17.07.2017

Die ca. 1,5-jährige Castor-Rex-Häsin "Cleo" konnte aus extrem schlechter Haltung befreit werden. Sie sollte trächtig sein, aber diese Angabe hat sich zum Glück nicht bestätigt.

Die hübsche Häsin wurde inzwischen mit Filavac geimpft - die Myxo-Impfung folgt noch in ein paar Tagen.

Wir wünschen uns für sie ein artgerechtes Zuhause mit mindestens einem Partnertier.

Kontakt: Tierschutzverein Kelsterbach, Anja Eckert, Tel.: 0174/3906524
Email: anja.eckert@tierschutz-kelsterbach.de


 

Rex-Rammler *reserviert*

Eingestellt am 21.08.2017

Das Rex-Kaninchen "Moritz" ist ca. 2,5 Jahre alt. Er ist bereits kastriert und bereits mit Filavac/Nobivac geimpft.

Leider versteht sich Moritz nicht mehr mit seiner Partnerin und ist deshalb wieder auf der Suche nach einem neuen, artgerechten Zuhause mit mindestens einem Partnertier.

Kontakt: Tierschutzverein Kelsterbach, Anja Eckert, Tel.: 0174/3906524
Email: anja.eckert@tierschutz-kelsterbach.de


Meerschweinchenbock *reserviert*

Eingestellt am 21.08.2017

Der Meerschweinchenbock "Capper" hat sein bisheriges Leben mit dem Löwenkopf-Rammler "Cap" verbracht. Beide werden Ende August kastriert und anschließend in ein artgerechtes Zuhause mit mindestens einem Artgenossen vermittelt.

Kontakt: Tierschutzverein Kelsterbach, Anja Eckert, Tel.: 0174/3906524
Email: anja.eckert@tierschutz-kelsterbach.de


Hasenkaninchen-Mix-Rammler

Eingestellt am 01.09.2017

Der Hasenkaninchen-Mix-Rammler "Mo" wurde mit seinen Brüdern "Stitch & Jackson" abgegeben. Die Schwestern der drei Rammler wurden von einem Fuchs getötet, weil das Gehege nicht gesichert war.

Mo, Stitch & Jackson sind bereits mit Nobivac und Filavac geimpft und sie leben derzeit in Innenhaltung.

Sie sind neugierig und lassen sich auch mal streicheln. Wir wünschen uns für alle drei ein artgerechtes Zuhause mit mindestens einem Partnertier - sie können natürlich auch getrennt voneinander vermittelt werden.

Kontakt: Tierschutzverein Kelsterbach, Anja Eckert, Tel.: 0174/3906524
Email: anja.eckert@tierschutz-kelsterbach.de


Hasenkaninchen-Mix-Rammler

Eingestellt am 01.09.2017

Der Hasenkaninchen-Mix-Rammler "Jackson" wurde mit seinen Brüdern "Stitch & Mo" abgegeben. Die Schwestern der drei Rammler wurden von einem Fuchs getötet, weil das Gehege nicht gesichert war.

Mo, Stitch & Jackson sind bereits mit Nobivac und Filavac geimpft und sie leben derzeit in Innenhaltung.

Sie sind neugierig und lassen sich auch mal streicheln. Wir wünschen uns für alle drei ein artgerechtes Zuhause mit mindestens einem Partnertier - sie können natürlich auch getrennt voneinander vermittelt werden.

Kontakt: Tierschutzverein Kelsterbach, Anja Eckert, Tel.: 0174/3906524
Email: anja.eckert@tierschutz-kelsterbach.de


Hasenkaninchen-Mix-Rammler

Eingestellt am 01.09.2017

Der Hasenkaninchen-Mix-Rammler "Stitch" (ihm fehlt ein kleines Stück vom Ohr) wurde mit seinen Brüdern "Mo & Jackson" abgegeben. Die Schwestern der drei Rammler wurden von einem Fuchs getötet, weil das Gehege nicht gesichert war.

Mo, Stitch & Jackson sind bereits mit Nobivac und Filavac geimpft und sie leben derzeit in Innenhaltung.

Sie sind neugierig und lassen sich auch mal streicheln. Wir wünschen uns für alle drei ein artgerechtes Zuhause mit mindestens einem Partnertier - sie können natürlich auch getrennt voneinander vermittelt werden.

Kontakt: Tierschutzverein Kelsterbach, Anja Eckert, Tel.: 0174/3906524
Email: anja.eckert@tierschutz-kelsterbach.de


Albino-Häsin

Eingestellt am 18.09.2017

Die Albino-Häsin "Kelly" ist ca. 5 Jahre alt. Sie ist bereits mit Nobivac und Filavac geimpft und lebt derzeit in Innenhaltung.

Kelly ist sehr neugierig und verschmust. Leider hat sie ihr bisheriges Leben alleine in einem Käfig verbringen müssen und wir hoffen nun, dass sie recht schnell in ein liebevolles Zuhause mit zu einem netten Kastraten ziehen darf.

Kontakt: Tierschutzverein Kelsterbach, Anja Eckert, Tel.: 0174/3906524
Email: anja.eckert@tierschutz-kelsterbach.de


Löwenkopfmix-Häsin

Eingestellt am 18.09.2017

Die Löwenkopfmix-Häsin "Luna" ist ca. 6 Jahre alt. Sie ist bereits mit Nobivac und Filavac geimpft und lebt derzeit in Innenhaltung.

Luna ist sehr neugierig und verschmust. Ihre Möhrchengeberin wollten sie eigentlich zusammen mit ihren anderen Kaninchen in ihrem Außengehege halten. Doch Luna hat einfach kein Winterfell entwickelt und deshalb müssen sie sich schweren Herzens von der Häsin trennen. Wir hoffen nun, dass sie recht schnell in ein liebevolles Zuhause mit zu einem netten Kastraten ziehen darf.

Kontakt: Tierschutzverein Kelsterbach, Anja Eckert, Tel.: 0174/3906524
Email: anja.eckert@tierschutz-kelsterbach.de


Meerschweinchen-Böcke
*Max ist bereits umgezogen, Merlin ist reserviert*

Eingestellt am 24.09.2017
Aktualisiert am 21.11.2017

Die zwei Meerschweinchen Böcke Max (1 Jahr) & Merlin (geboren ca. Ende Juli 2017) konnten zusammen mit dem Rest der Familie aus sehr schlechter Haltung gerettet werden. Nun suchen die zwei (gerne auch getrennt) nach einem neuen artgerechten Zuhause mit mindestens einem besser noch 2 oder 3 Partnertieren. Die zwei wurden am 13.09.2017 kastriert und können die Frist entweder in der Pflegestelle absitzen oder direkt in eine Bockgruppe ziehen. Beide sind anfänglich dem Menschen gegenüber sehr misstrauisch, was sich aber mit etwas Geduld und ein paar Erbsenflocken schnell legt.

Aktuell leben die zwei in Außenhaltung - können also drinnen sowie draußen gehalten werden.

*************
Update
Max wurde inzwischen vermittelt
*************
Kontakt: Tierschutzverein Kelsterbach, Anja Eckert, Tel.: 0174/3906524
Email: anja.eckert@tierschutz-kelsterbach.de


Farbzwerg-Mix-Rammler

Eingestellt am 15.10.2017

Die braune Zwergwidder-Häsin "Baksi" ist ca. 4 Jahre alt. Îhr linkes Auge musste aufgrund eines großen Abzesses entfernt werden. Sie kommt mit diesem Handicap aber super zurecht.

Ihr Partner "Bob" ist ca. 9 Jahre alt und seinem Alter entsprechend schon etwas ruhiger. Beide leben derzeit in Innenhaltung und sind bereits gegen Myxo, RHD1 und RHD2 geimpft.

Kontakt: Tierschutzverein Kelsterbach, Anja Eckert, Tel.: 0174/3906524
Email: anja.eckert@tierschutz-kelsterbach.de
 


Chinchillapärchen

Eingestellt am 15.10.2017

Wir suchen DRINGEND eine Endstelle für Foxy & Flocke (ca. 3 Jahre und 1,5 Jahre). Foxy ist die Mutter von Flocke und das Chinchillaböckchen ist natürlich kastriert, damit es auch keinen Nachwuchs mehr geben kann.

Die beiden stammen von einem privaten Gnadenhof, der leider aufgelöst werden musste. ...

Kontakt: Tierschutzverein Kelsterbach, Anja Eckert, Tel.: 0174/3906524
Email: anja.eckert@tierschutz-kelsterbach.de
 


 

Rex-Häsin

Eingestellt am 01.11.2017

Die ca. 1-jährige Rex-Häsin "Wuschel" (den Namen hatte sie bereits) ist bereits gegen Myxo, RHD1 und RHD2 geimpft.

Wuschels Partner ist gestorben und weil die Besitzer die Kaninchenhaltung aufgeben wollten, wurde der Tierschutzverein Kelsterbach um Hilfe gebeten.

Wir wünschen uns für Wuschel ein artgerechtes Zuhause in Innenhaltung mit mindestens einem Partnertier.

Kontakt: Tierschutzverein Kelsterbach, Anja Eckert, Tel.: 0174/3906524
Email: anja.eckert@tierschutz-kelsterbach.de


Zwergwidder-Häsin

Eingestellt am 25.05.2017
Aktualisiert am 08.11.2017

Die Widderhäsin "Smiley" wurde ca. 2012 geboren. Sie ist bereits gegen Myxo, RHD1 und RHD2 geimpft....

Smiley ist etwas schüchtern, aber mit Leckerli's kann man die kleine Widderdame bestimmt schnell bestechen.

Wir suchen für Smiley ein artgerechtes Zuhause mit mindestens einem Partnertier. Momentan ist sie an Innenhaltung gewöhnt.

Kontakt: Tierschutzverein Kelsterbach, Anja Eckert, Tel.: 0174/3906524
Email: anja.eckert@tierschutz-kelsterbach.de


Farbzwerg-Rammler

Eingestellt am 08.11.2017

Der Farbzwergmix-Rammler "Klopfer" ist ca. 4 Jahre alt. Er ist bereits kastriert und gegen Myxo, RHD1 und RHD2 geimpft.

Klopfer ist ein sehr aufgewecktes und verspieltes Kaninchen. Er liebt es durchs Zimmer zu flitzen und zu springen. Leckelies frisst er aus der Hand, benutzt einen gerne als Kletterwand, aber angefasst werden möchte er nicht.

Wir wünschen uns für ihn ein artgerechtes Zuhause mit viel Platz und mindestens einer Partnerin. Klopfer ist bereits an artgerechte Ernährung gewöhnt und lebt derzeit in Innenhaltung.

Kontakt: Tierschutzverein Kelsterbach, Anja Eckert, Tel.: 0174/3906524
Email: anja.eckert@tierschutz-kelsterbach.de


 

Farbzwerg-Mix-Rammler

 

Eingestellt am 25.05.2017 *reserviert*
Aktualisiert am 08.11.2017

 

Leider ist die Besitzerin dem Farbzwerg-Rammler "Jack" (geb. ca. 2009) gestorben und deshalb sind wir auf der Suche nach einem neuen, artgerechten Zuhause ihn.

Jack ist leider aufgrund seines Alters nicht mehr so ganz stubenrein. Er ist ansonsten aber sehr fit und würde sich freuen, mit einer älteren Häsin oder einem älteren Kastraten zu kuscheln.

Er wurde bereits gegen Myxo, RHD 1 und 2 geimpft.

Kontakt: Tierschutzverein Kelsterbach, Anja Eckert, Tel.: 0174/3906524
Email: anja.eckert@tierschutz-kelsterbach.de


Widder-Rammler

Eingestellt am 16.11.2017

Der Widderrammler "Mr. Möhre" wurde im Januar 2014 geboren - leider muss er noch bis zum 18.12.17 seine Kastrafrist absitzen. Wir suchen aber schon jetzt für ihn nach einem artgerechten Zuhause mit mindestens einem Partnertier.

Mr. Möhre fristete bis vor ein paar Wochen noch alleine in einem Käfig ohne Heu und Stroh. Frischfutter kannte er auch nicht. Nach vielen Gesprächen gaben seine Menschen ihn zum Glück frei. Er ist sehr neugierig, aktiv, vorwitzig und freut sich über Bewerbungen attraktiver Kaninchendamen.

"Mr. Möhre" ist bereits gegen Myxo, RHD1 und RHD2 geimpft und derzeit an Innenhaltung gewöhnt.

Kontakt: Tierschutzverein Kelsterbach, Conny Mahler, Tel.: 0177/3786839
Email: info@tierschutz-kelsterbach.de


 

Widder-Rammler

Eingestellt am 16.11.2017

Der Zwergwidder-Rammler "Freddy" wurde im Mai 2017 geboren. Er ist inzwischen kastriert, muss aber noch bis Ende November seine Kastrafrist absitzen. Mit s mit Filavac ist er bereits geimpft - die Nobivac-Impfung folgt auch noch.

Wir wünschen uns für Freddy ein artgerechtes Zuhause mit mindestens einem Partnertier. Momentan ist er an Innenhaltung gewöhnt.

Kontakt: Tierschutzverein Kelsterbach, Anja Eckert, Tel.: 0174/3906524
Email: anja.eckert@tierschutz-kelsterbach.de


Zwergwidder-Rammler

Eingestellt am 16.11.2017

Am 2. Novemberwochenende wurde der Zwergwidder-Rammler "Anton" (geb. ca. 01.03.2017) zusammen mit seiner Partnerin und 6 Babys beim Tierschutzverein Kelsterbach abgegeben. Durch die hohe Seuchengefahr ging die Impfung erstmal vor und deshalb wird Anton erst Ende November kastriert. Das bedeutet, dass er bis Mitte Januar 2018 seine Kastrafrist absitzen muss.

Wir wünschen uns für Anton ein artgerechtes Zuhause mit mindestens einem Partnertier - momentan ist er an Innenhaltung gewöhnt.

Kontakt: Tierschutzverein Kelsterbach, Anja Eckert, Tel.: 0174/3906524
Email: anja.eckert@tierschutz-kelsterbach.de


Kaninchenfamilie

Eingestellt am 16.11.2017

Am 2. Novemberwochenende haben wir überraschend eine komplette Kaninchenfamilie aufnehmen müssen. Die beiden Elterntiere "Sunja & Anton" sind ca. 8 Monate alt und ihr Nachwuchs soll ca. 6 Wochen alt sein.

Wir werden alle 8 Kaninchen noch in dieser Woche mit Filavac impfen lassen, der Papa "Anton" wird dann in der darauffolgenden Woche kastriert und die Baby-Rammler werden noch vor der 12. Lebenswoche frühkastriert, damit sie kei...ne Kastrafrist absitzen müssen.

Wir suchen schon jetzt nach Interessenten für die Kaninchen, die natürlich alle in ein artgerechtes Zuhause mit mindestens einem Partnertier ziehen sollen. Gerne können auch Geschwister zusammen adoptiert werden.

Aufgrund der Seuchengefahr möchten wir vorerst von persönlichen Interessentenbesuchen absehen ! Erst wenn die Tiere vollen Impfschutz haben, können die Kleinen auch gerne mal persönlich kennengelernt werden.

Da Weihnachten bereits vor der Tür steht möchten wir schon jetzt darauf hinweisen, dass TIERE KEINE WEIHNACHTSGESCHENKE sind !!!

Kontakt: Tierschutzverein Kelsterbach, Anja Eckert, Tel.: 0174/3906524
Email: anja.eckert@tierschutz-kelsterbach.de


Farbzwergmix-Rammler

Eingestellt am 22.11.2017

Der Farbzwergmix-Rammler "Robin" ist ca. 7 Jahre alt. Er ist bereits kastriert und gegen Myxo, RHD1 und 2 geimpft.

Leider ist seine Partnerin im November gestorben und die Besitzerin möchten nun mit der Kaninchenhaltung aufhören. Robin ist sehr zutraulich und mag gerne gestreichelt werden. Wir wünschen uns für Robin ein artgerechtes Zuhause mit mindestens einem Partnertier. Momentan ist er an Innenhaltung gewöhnt.

Kontakt: Tierschutzverein Kelsterbach, Anja Eckert, Tel.: 0174/3906524
Email: anja.eckert@tierschutz-kelsterbach.de


 

ARTGERECHT-Tierschutz

Kontakt: Katrin Rose, Tel.: 06103/2002780
Email: katrin.rose@artgerecht-tierschutz.com
http://www.artgerecht-tierschutz.com/


Tierheim Nied

Kontakt: Petra Decken, Tel.: 069/399111
Email: tierheim.nied@yahoo.de
http://www.tierheim-nied.de/../

 


 

Meerschweinchen in Not

Kontakt: Meerschweinschen in Not e. V., Tel.: 0700/67466680
Email: vermittlung@meerschweinchen-in-not.de
http://www.meerschweinchen-in-not.de/


Tierheim Hattersheim u. U.

Kontakt: Tel.: 06190/73289
Email: info@tierheimhattersheim.de
http://www.tierheimhattersheim.de/../


Frettchen-Hilfe Rhein-Main

http://www.frettchen-hilfe.de/


Kaninchenberatung

- Privatvermittlungen: http://www.kaninchenberatung.de/../
- Tierheimtiere: http://www.kaninchenberatung.de/../


Tierheim Gernsheim/Rhein u. U.

Kontakt: Tierheim Gernsheim, Tel.: 06258/3184
Email: info@tierheim-gernsheim.de
http://www.tierheim-gernsheim.de/


Joomla templates by a4joomla